やさしいブラウザ・クラウド版はこちらからご利用下さい

Der Gezeitenstrudel von Naruto

Der Gezeitenstrudel von Naruto

Zwischen dem Stadtteil Magosaki von Naruto und der Insel Awaji liegt die Naruto Meerenge, wo durch die Gezeiten Meeresstrudel entstehen. Bei den Springtiden in Frühling und Herbst entstehen die größten Strudel mit Strömungsgeschwindigkeiten von bis zu 20km/h und Durchmessern von bis zu 20 Metern. Es ist ein beeindruckendes Naturschauspiel, wie sich die Strudel mit einem schrecklichen Getöse wie Donnerschläge überschlagen. Täglich gibt es zweimal Ebbe und Flut, die Gezeitenstrudel in der Naruto Meerenge entstehen immer bei Tidehochwasser und Tideniedrigwasser. Besonders eindrucksvoll sind die Strudel in einem Zeitraum von anderthalb Stunden um das Hoch- bzw. Niedrigwasser.

Neben den Strudeln der Straße von Messina zwischen Italien und Sizilien, und der Seymour Meerenge zwischen der Nordwestküste der USA und der östlichen Vancouverküste, zählen die Gezeitenstrudel in der Naruto Meerenge zu den drei Größten der Welt.

Die Gezeitenstrudel von Naruto (Foto)

Wie Gezeitenstrudel entstehen

Gezeitenströmungen durch die Anziehungskraft des Mondes

Gezeitenstrudel wirbeln durcheinander (Foto)

Durch die Anziehungskraft des Mondes entsteht auf der Meeresoberfläche eine Erhöhung, die sich von Osten nach Westen bewegt, als würde sie den Mond verfolgen. Diese Flutwelle fließt sowohl in den Bungo-Kanal als auch in den Kii-Kanal und bewegt sich dann weiter nach Norden.

Nach ihrem Eintritt in den Bungo-Kanal hebt die Flutwelle den Meeresspiegel der Seto-Inlandsee von Westen kommend an, und bewegt sich auf die Harima-nada See zu. Die Flutwelle im Kii-Kanal, auf der anderen Seite der Seto-Inlandsee, spaltet sich auf und fließt in Richtung Naruto Meerenge und Osaka-Bucht. Von dort aus durchquert sie die Akashi-Meerenge und fließt in die Harima-nada See, wo sie sich mit der vom Bungo-Kanal kommenden Flutwelle vereint. Es dauert ca. 6 Stunden, bis die den Kii-Kanal eingetretene Flutwelle die Harima-nada See erreicht.

Bis dahin ist im Kii-Kanal wieder Ebbe, und an der Naruto Meerenge, wo Harima-nada See und Kii-Kanal aufeinander treffen, entstehen Wasserstandsunterschiede von bis zu 1,5 Metern. Das Meerwasser von der hohen Flutseite fließt nun mit reißender Kraft über in die niedrigere Ebbeseite. Durch den Unterschied der hohen Fließgeschwindigkeit in der Mitte der Strömung und der niedrigen Fließgeschwindigkeit an den Rändern entstehen Wasserstrudel.

Die V-Form der Naruto Meerenge

Direkt unter der Ōnaruto-Brücke hat der Grund der Naruto Meerenge die Form eines tiefen V, mit einer Tiefe von bis zu 90m. Die Südseite der Meerenge (Pazifikseite) hat eine Tiefe von 140m. Auf der Nordseite (Seto-Inlandseeseite)  befindet sich eine 200m tiefe Delle, auch „Meereskessel“ genannt. Die Kombination von diesem spezifischen Meeresgrund und die durch den Gezeitenwechsel hervorgerufenen Meeresströmungen führt zur Entstehung der Gezeitenstrudel von Naruto. Mit einem Durchmesser von bis zu 20m gehören sie zu den weltweit größten Gezeitenstrudeln. Der Ortsname Naruto lehnt sich an das durch die heftige Strömung verursachte Getöse (naru – tosen, to – das „to“ von Seto-Inlandsee).

Die Gezeitenstrudel (Foto)

Die Entstehung besonders großer Strudel

Zweimal pro Monat bei Vollmond und Neumond entsteht eine Springtide. Wenn Sonne und Mond auf einer Linie stehen, addieren sich die Anziehungskräfte, und es gibt einen größeren Unterschied im Wasserpegel zwischen Ebbe und Flut, und somit auch eine schnellere Strömung. Im Falle der Meerenge von Naruto entstehen bei den Springtiden in Frühling und Herbst Gezeitenströmungen von bis zu 20km/h. In dieser Zeit kann man sehr große Gezeitenstrudel beobachten. Besonders der Zeitraum von Ende März bis Ende April wird als jährlich beste Saison für die Beobachtung der Gezeitenstrudel bezeichnet.

Besuchen Sie den Gezeitenstrudel!

Beobachten Sie den Strudel vom „Strudelgang“ aus einer Höhe von 45m durch den Glasboden, oder erleben Sie eine Schiffrundfahrt, so nahe am Geschehen, dass sie von der Gischt der sich überschlagenden Strudel nass gespritzt werden.

Informationen

Standort

Naruto Meerenge, Naruto

Anfahrt

  • Vom JR Bahnhof „Naruto“ (Naruto Linie): Naruto Stadtbus Richtung Naruto
  • Kōen, Haltestelle „Naruto Kōen“ oder 20 Minuten mit dem Auto

Sonstiges

Größter Durchmesser: ca. 20m