やさしいブラウザ・クラウド版はこちらからご利用下さい

Das Deutsche Haus Naruto

Das Deutsche Haus Naruto

Das Deutsche Haus wurde 1972 zum Gedenken an die positiven Beziehungen zwischen deutschen Kriegsgefangenen und der lokalen Bevölkerung errichtet. Es dient hauptsächlich als Museum, und wurde durch Spendengelder der ehemaligen Kriegsgefangenen finanziert. Nach nur 20 Jahren war es jedoch renovierungsbedürftig, außerdem war das Archiv zu klein geworden. Zum Anlass, dass die Stadt Naruto Austragungsort des japanischen Nationalsportfest wurde, beschloss man 1993 den Bau eines neuen Deutschen Hauses. Am 13. Oktober desselben Jahres öffnete das neue Deutsche Haus am jetzigen Standort seine Pforten.

Das Deutsche Haus von außen (Foto)

Das Deutsche Haus Naruto von außen mit Kosmeen (Foto)
Das Deutsche Haus (Foto)
Das Deutsche Haus Naruto von innen (Foto)

Informationen

Adresse

Naruto-shi, Oasa-cho, Hinoki, Higashiyamada 55-2

Anfahrt

  • Vom JR-Bahnhof „Bandō“ (Kōtoku-Linie): 20 Minuten Fußweg
  • Von der Autobahnabfahrt Itano: 10 Minuten mit dem Auto
  • Von der Überlandbus-Haltestelle „Naruto Nishi“: 15 Minuten Fußweg
Deutsches Haus Naruto